NASENÄSTHETIK BEI FRAUEN



NASENÄSTHETIK BEI FRAUEN

In Übereinstimmung mit dem eleganten und schlanken weiblichen Körper hat die Nasenstruktur eine zarte und attraktive Erscheinung. Jedes Detail sollte sorgfältig bedacht werden. Make-up-Linien, Augenbrauen-Nasenlinie, Bestimmtheit der Nasenspitze, Anpassung der Nasenregion (Defination) und Anpassung an die natürliche Struktur sollten gut beurteilt werden. Manchmal sollten kleine, erhabene und gekrümmte Nasen als Wünsche der Patienten nicht vergessen werden.

Der Nasenrücken sollte leicht gebogen sein und die Nasenspitze sollte einen Winkel von 95°-110° Grad haben. Die Nase der Frau sollte ein etwas protzigeres Bild haben. Die Hautstruktur, die Nasenbreite, die Nasenflügelstruktur, die Knorpel- und Knochenstruktur in der Nase, die früheren Nasenoperationen und die Nasengröße beeinflussen die Form dieser Struktur. Mit diesen können je nach Wünschen der Damen die Beugung des Nasenrückens, Breitenreduktion oder Verdickung der Enge bzw. die Anhebung oder Absenkung der Nasenspitze durchgeführt werden.